19. November 2017

Erste dünne Schneedecke und Schneefall in Eggerszell

Heute am Sonntagmorgen gab es an der Wetterstation in Eggerszell die erste dünne Schneedecke der Wintersaison 2017/18. Um 07:00 Uhr Morgens (wo auch der Deutsche Wetterdienst offiziell die Schneehöhen misst) lagen in Eggerszell 1-2 cm nasser Schnee. Nur wenige Meter unterhalb Eggerszell war es komplett grün und schneefrei. Eggerszell lag somit genau an der Schneegrenze. Jeden Meter weiter oben lag hingegen deutlich mehr Schnee. Am Büscherl (bei Wiesenfelden) - dem höchsten näher gelegenen Berg auf 740 m waren es gute 5 cm Pulverschnee heute Morgen.

Hier ein Foto, welches heute gegen Mittag in Eggerszell entstanden ist. Es zeigt den Blick von Eggerszell nach Westen auf die umliegenden weißen Berge:
https://4.bp.blogspot.com/-zSa50Z3O3Rs/WhGfe-A3l_I/AAAAAAAAAk0/3QHSabpmzBoPylhpk93NSXOw9FfDu_BowCLcBGAs/s1600/DSC09549.JPG


Blick von der Wetterstation Eggerszell nach Norden zum Pilgramsberg. Gegen Mittag lagen in Eggerszell nur noch ein paar Schneereste, oberhalb etwa 550 m lagen ca. 3-4 cm Schnee:
https://4.bp.blogspot.com/-w5da6BFA2pQ/WhGfgGsywUI/AAAAAAAAAk4/NO22soAyqM87sWUGfYAenpiWEE_kwxf8QCLcBGAs/s1600/DSC09550.JPG



Noch weiter oben in den höchsten Lagen im Landkreis Straubing-Bogen auf 800-1100 m ist es aktuell richtig winterlich mit Dauerfrost und einer meist geschlossenen dünnen Schneedecke zwischen 4 und 6 cm. Hier das aktuelle Webcambild von Rettenbach bei St. Englmar aus rund 730 m Höhe:

15. November 2017

Traumhaftes Winterwetter am Großen Arber oberhalb des Nebels

Während in den Niederungen verbreitet dichter Nebel/Hochnebel liegt, scheint auf den Bergen des Bayerwaldes die Sonne. Am Großen Arber kommt die weiße Winterlandschaft durch die Sonne nun richtig toll zur Geltung. Eine wirklich grandiose vorwinterliche Stimmung:

Für die Großansicht einfach auf das Foto klicken!


http://www.foto-webcam.eu/webcam/arber-sued/2017/11/15/0800_hd.jpg

 

29. Oktober 2017

Windspitzen in den vergangenen Stunden

Während es bis ins Flachland zu teilweise schweren Sturmböen und örtlich sogar zu orkanartigen Böen gekommen ist, wehte der Wind auf den Gipfellagen des Bayerwaldes in voller Orkanstärke.

Windböen in den vergangenen 3 Stunden in Ostbayern:

Großer Arber: 141 km/h
Passau: 109 km/h
Waldmünchen: 94 km/h
Regensburg: 85 km/h
Dingolfing: 83 km/h
Straubing: 81 km/h
Eggerszell: 74 km/h
Roding: 70 km/h
Zwiesel: 70 km/h

17. Oktober 2017

Beeindruckende Tiefstwerte in der vergangenen Nacht auf den 17.10.2017



Es gab in der letzten Nacht auf den 17. Oktober 2017 extreme Unterschiede zwischen exponierten Berglagen und windstillen Tallagen! Während die Temperatur z.B. am Großen Arber nicht unter 13,1 °C sank, gab es in Hochtälern des Bayerwaldes sogar leichten Luftfrost! Da die Wetterstation Eggerszell auf einem exponierten Höhenrücken liegt, gab es mit 10,1 °C auch eine sehr hohe Tiefsttemperatur. In den umliegenden Tallagen wie etwa entlang der Kinsach ging es dagegen auf bis zu 4 Grad hinunter.

Besonders heftig fielen die Temperaturunterschiede im Böhmerwald zwischen Rachel und Dreisessel aus! Während auf den Berggipfeln zwischen 1200 und 1400 m nur minimal um 13 Grad Celsius registriert wurden, sank die Lufttemperatur im Bereich der Hochtäler entlang der tschechischen Grenze auf verbreitet um -5 °C ab! Es gab somit dort innerhalb weniger Meter Luftlinie Temperaturunterschiede von bis zu nahe 20 Grad!

Grund für diese massiven Temperaturunterschiede auf engstem Raum ist die Inversionswetterlage, welche sich derzeit besonders nachts bei dem starken Hochdruckeinfluss bemerkbar macht. Unten in den Tallagen sammelt sich über die ganze Nacht hinweg (welche Mitte Oktober bereits lang anhält) feucht-kühle Luft, da die kalte Luft schwerer ist als warme Luft. Weiter oben auf den Bergen hingegen ist die warme und trockene Höhenluft wetterbestimmend. Abkühlung ist dort aufgrund der Höhenwarmluft nur marginal möglich!

Nachfolgend die Tiefstwerte vom 17.10.2017:
Großer Arber: 13,1 °C
Lusen: 13,0 °C
Birnbrunn: 10,4 °C
Eggerszell: 10,1 °C
Landshut: 8,8 °C
Grainet-Rehberg: 7,6 °C
Passau: 7,2 °C
Schwandorf: 6,2 °C
Simbach am Inn: 5,2 °C
Mallersdorf-Pfaffenberg: 5,1 °C
Regensburg: 5,1 °C
Straubing: 4,9 °C
Metten: 4,7 °C
Aldersbach: 4,7 °C
Grafenau-Neudorf: 3,6 °C
Zwiesel: 3,4 °C
Waldmünchen: 3,3 °C
Schorndorf-Knöbling im Kreis Cham: 2,4 °C
Kirchberg im Wald-Zell: -0,2 °C
Lusental am Fuße des Lusen: -4,8 °C